Die Rezepte von Panem

Peeta mit dem schicksalhaften Brot, Photo credit: Lionsgate/Press Kit

Bäcker haben etwas ganz Besonderes an sich. Ein Parade-Beispiel für diese spezielle Gattung Mensch ist Peeta Mellark. Bäckerssohn in Distrikt 12, tragischer Held mit sehr großem Herz und überraschender Überlebender der 74. Hunger Spiele.

Zu unserem Glück hat er eine Seelenverwandte, die in unserer Zeit lebt – oder vielleicht ist sie ja sogar seine Großmutter? Die Rede ist von Yammie aus Michigan. Dank ihr können wir die DVD “Die Tribute von Panem – The Hunger Games” ab Ende der nächsten Woche mit stilechten Köstlichkeiten à la Peeta genießen.

Yammie's Nochery, inspiriert von Peeta

Die neunzehnjährige Hobbyfotografin kocht mit beachtlicher Kreativität für ihre Eltern und die sechs jüngeren Geschwister. Sie könnte also ein echtes Saummädchen sein, das wie Gale oder Katniss ihre Familie versorgt.

Ihre Koch- und Backideen veröffentlicht sie in “Yammie’s Noshery”. Manche sind von Büchern inspiriert. Und da eine von Yammies kleinen Schwestern ein großer Hunger-Games-Fan ist, könnten zwei der Rezepte direkt aus der Backstube der Mellarks stammen:

Peetas Ziegenkäse-Apfelkuchen und seine berühmten gefüllten Käsebrötchen. Die schmecken garantiert nicht nur Fans. Allein bei den Fotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Rezept für Peeta’s Goat Cheese and Apple Tart
Rezept für Peeta’s Stuffed Cheese Buns

Es gibt noch viel mehr tolle Rezepte in Yammie’s Nochery
Yammie’s Nochery auf Twitter
Yammie’s Nochery auf Facebook
Yammie’s Pinterest

(Verwendung der Food-Fotos mit freundlicher Genehmigung der Köchin und Fotografin © Yammie)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *